Missverständnisse

Kommunikation ist ja etwas ganz spannendes. Ein unbewusster Austausch, kann da ganz schön einen Tumult anrichten und führt immer wieder zu Verletzungen. Höchste Zeit, Worte und ihre Wirkung genauer zu betrachten.

  • Warum verletzen Worte?
  • Wieso entstehen Missverständnisse?

Ein Wort löste Emotionen aus und da wird es interessant, den ein und das selbe Wort, löst bei jedem etwas anderes aus. Es ist zwar tatsächlich so, dass Menschen bei einem Wort ähnlich fühlen und doch können wir das nicht voraussetzen. 

 

Bringen wir doch einmal mehr Klarheit in dieses Wort = Gefühl Chaos.

 

LIEBE

 

Dieses Wort kennt wohl jeder, doch was es bei jedem Einzelnen auslöst... einfach faszinierend...

 

Eine Variante:

Hand in Hand durch den Alltag schreiten und die Sätze des anderen beenden. Für immer und ewig unzertrennlich. Alles wird gemeinsam entschieden und unternommen. Jeder Tag ist erfüllt von kleinen gegenseitigen Aufmerksamkeiten. Die Paare ergänzen sich und sind ohne den Anderen nur halbe Menschen.

 

Die andere Variante:

Jeder lebt sein Leben. Diese Liebe wird von der Urkraft des Vertrauens genährt. Die Partner wissen, dass ihre Unterschiede sie gegenseitig bereichern. Das es absolut in Ordnung ist, anders zu denken und wenn man sich trifft, sind beide fasziniert von dem Wesen des anderen. Die Gegensätze sind hier die magische Kraft der Anziehung.

 

Und wie ist deine Variante? ...

 

Also ein Wort - LIEBE - und jeder hat andere Interpretationen. Dieses eine Wort löst Gefühle aus und die müssen nicht zwingend mit deinem Gegenüber übereinstimmen. Der Eine fühlt Geborgenheit, der Andere fühlt sich schon beim Wort eingeengt.

 

Willst du Klarheit? Frage dein Gegenüber ohne ERWARTUNGSHALTUNG!

  • Was bedeutet für dich eigentlich Partnerschaft?

Eine einfache Frage, die so viele Missverständnisse und die daraus resultierenden Verletzungen verhindert.